banner teaser info

Cobain

Niederlande, Belgien, Deutschland 2017 / Spielfilm / 94 Minuten / Regie: Nanouk Leopold / ab 16 Jahren freigegeben

Regiekommentar

»Cobain hatte einen schweren Start ins Leben. Seine süchtige, schwangere Mutter ist unfähig, sich um ihn zu kümmern. Ihre Rollen sind vertauscht: Sie ist das Kind, er der Erwachsene. Um zu verhindern, dass sich die Geschichte wiederholt, muss er sich retten, indem er seinen ungeborenen Bruder rettet. Cobain sieht sein eigenes Leben nicht als besonders hart an; er nimmt die Dinge, wie sie kommen. Es geht mir nicht so sehr um die Umstände, die einen Menschen ruinieren können, sondern vielmehr um die Lebenskraft, die nicht verlangsamt oder gezügelt werden kann. Sie ist das Licht, das sich noch durch das kleinste Loch eines Vorhangs schlängelt und eine Fülle von Bildern an die Wand projiziert. In diesem Moment, wenn du es siehst, gibt es Glück.« Nanouk Leopold