12.04.2017

Premiere „Maikäfer, flieg!“ mit Jungstar Zita Gaier

Jungdarstellerin Zita Gaier kommt zur Deutschlandpremiere „Maikäfer, flieg!“ am Sonntag, dem 23. April, nach Köln! Der Kinohit aus Österreich ist die erste Verfilmung von Christine Nöstlingers beliebtem Kinderbuchklassiker und startet am 27. April in den deutschen Kinos. Eine berührende Literaturverfilmung für die ganze Familie, die von Flucht und großer Not, aber auch von Freundschaft und Menschlichkeit in einer unmenschlichen Zeit erzählt. Bei der Premiere im Odeon Kino wird Zita Gaier den Film gemeinsam mit Regisseurin Mirjam Unger vorstellen und nach dem Film Publikumsfragen beantworten.

wfilm_maikaefer_header_mailchi  


Christine Nöstlinger gehört mit über 100 Büchern zu den bekanntesten deutschsprachigen Kinderbuchautoren. Seit den 70ern räumte sie auf mit dem süßlichen Klischee vom artigen Kind und prägte ein neues emanzipiertes Kinderbild. Im Roman „Maikäfer, flieg!“ von 1973 hat sie ihre Erlebnisse als 9-jährige rotzfreche und blitzgescheite Göre im zerbombten Wien nach dem Zweiten Weltkrieg verarbeitet. Ihr Alter Ego Christl wird in Mirjam Ungers liebevoller Adaption verkörpert von Zita Gaier, die in ihrer Rolle Courage, kindliche Widerborstigkeit und Neugier vereint und für herzerwärmende Momente sorgt.

Die Premiere in Köln ist die einzige Filmvorführung in Anwesenheit von Haupdarstellerin Zita Gaier. Regisseurin Mirjam Unger setzt ihre Kinotour anschließend fort und besucht weitere Filmvorführungen in Aachen (24.4.), Hamburg (25.4.), Potsdam (26.4.) und Berlin (27.4.).

Deutschlandpremiere „Maikäfer, flieg!“
Sonntag, 23. April, Odeon Kino
Severinstraße 81, 50678 Köln

Fotocall: 14:30 Uhr mit Zita Gaier & Mirjam Unger
Filmbeginn: 15:00 Uhr
Nach dem Film: Publikumsgespräch & Umtrunk

Tickets im Kino, Reservierungen telefonisch: 0221.313110
Preise: 8,- Euro, Ermäßigung 7,- Euro

Pressekontakt für Interviewanfragen:

Senta Koske
0221/2221992
senta.koske@wfilm.de


Weitere Informationen:
>>Kinotermine
>>Filmwebseite
>>Downloads Pressematerial

Zurück zu News