• NewsletterNewsletter abonnieren
  • KontaktKontaktformular
  • JobsStellenanzeigen
  • ENSprache
24.01.2023

SORRY GENOSSE: Premiere & Ost-West-Kinotour

Eine waghalsige Fluchtgeschichte, die fast aus einem Wes Anderson Film stammen könnte – aber durch und durch wahr ist: „Sorry Genosse“ entführt die Zuschauenden auf eine charmante wie spannungsgeladene Zeitreise in die deutsche Vergangenheit. Am 1. Februar feiert die farbenfrohe Doku ihre Deutschlandpremiere im Rio Filmpalast in München! Als Special Guests des Abends sind Regisseurin Vera Brückner, sowie Produzent Fabian Halbig (Nordpolaris) und die beiden Protagonist*innen Hedi und Karl-Heinz für ein Filmgespräch vor Ort. 

SorryGenosse_startseite.jpg

 

Die NRW-Premiere findet am 6. Februar in Anwesenheit der Regisseurin statt. Anschließend geht es für Vera Brückner auf Ost-West-Kinotour quer durch Deutschland, für die sie u.a. nach BonnHamburgDresden und Berlin reisen wird. Parallel dazu sind die Protagonist*innen in Kinos in Leipzig, Frankfurt am Main und Stralsund zu Gast. 

Am 9. Februar startet „Sorry Genosse“ dann deutschlandweit in den Kinos. 

Premieren & Kinotour

München: 1. Februar, Rio Filmpalast, 20 Uhr | Deutschlandpremiere in Anwesenheit der Regisseurin, des Produzenten und der Protagonist*innen

Köln: 6. Februar, Filmhaus, 20 Uhr | NRW-Premiere in Anwesenheit der Regisseurin

Bonn: 7. Februar, Arthaus-Kino im Rheinischen Landesmuseum, 19:30 | In Anwesenheit der Regisseurin

Hamburg: 9. Februar, Zeise Kinos, 20 Uhr | In Anwesenheit der Regisseurin und des Protagonisten

Stralsund: 10. Februar, CineStar - der Filmpalast, 20 Uhr | In Anwesenheit der Protagonist*innen 

Dresden: 10. Februar, Zentralkino, 20 Uhr | In Anwesenheit der Regisseurin 

Potsdam: 11. Februar, Thalia Programmkino, 16 Uhr | In Anwesenheit der Regisseurin 

Berlin: 11. Februar, Kino Toni, 20 Uhr | In Anwesenheit der Regisseurin 

Berlin: 12. Februar, Astor Filmlounge, 11 Uhr | In Kooperation mit der Theatergemeinde Berlin; in Anwesenheit der Regisseurin 

Berlin: 12. Februar, Union Filmtheater, 17:45 Uhr | In Anwesenheit der Regisseurin

Frankfurt am Main: 12. Februar, Harmonie, 12 Uhr | In Anwesenheit des Protagonisten

Leipzig: 12. Februar, Passage Kinos, 13 Uhr | In Anwesenheit der Protagonistin 

Cottbus: 13. Februar, Obenkino im Glad-House, 18 Uhr | In Kooperation mit dem Menschenrechtszentrum Cottbus; in Anwesenheit der Regisseurin  

Frankfurt an der Oder: 24. Februar, CineStar - der Filmapalast, 19:30 Uhr | In Anwesenheit der Regisseurin

Weiterführende Links

Zurück zu News